Tarifänderungen ab 1. 1. 2018

12.09.2017

Ab Januar erwarten die Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr von Pilsen folgende Änderungen:

Personen im Mutterschafts- und Erziehungsurlaub

Fahrgäste, die Wochen- oder Erziehungsgeld beziehen, erhalten auf Abonnements einen Preisnachlass von 50 %.

Es gilt auch weiterhin, dass ein Elternteil, der ein Kind im Alter bis 6 Jahren begleitet, Anspruch auf Ermäßigung bei Einzelfahrten hat.

Beförderung von Fahrrädern

Für Inhaber einer Jahreskarte ist die Beförderung eines Fahrrads ab dem nächsten Jahr kostenlos.

Diese Neuheit gilt nicht für Fahrgäste, die Anspruch auf kostenlose Beförderung haben (Personen über 70 Jahre, Blutspender u. Ä.).

Nach wie vor gilt, dass Fahrräder in öffentlichen Verkehrsmitteln nur an Wochenenden und Feiertagen zum vollen Fahrpreis befördert werden. Es gibt jedoch Überlegungen, künftig auf ausgewählten Linien Fahrräder auch an Wochentagen zu befördern.

Änderungen bei Abonnement-Tarifen

Der Abonnement-Tarif wird um ca. 0,7 % gegenüber dem aktuellen Preisniveau angehoben.

Der Preis des normalen Monatsabonnements erhöht sich beispielsweise um 4 CZK auf 452 CZK.

Die kompletten Preislisten mit Gültigkeit ab 1. 1. 2018 werden auf unseren Webseiten bis Ende September ergänzt.

Die genannten Tarifänderungen im Verkehrsverbund Pilsen auf dem Gebiet der Stadt Pilsen hat der Stadtrat mit Wirksamkeit ab 1. 1. 2018 bewilligt.